6 Einfache Recruiting-Tipps für Unternehmen

Passende Mitarbeiter zu finden ist heutzutage keine leichte Aufgabe. Vor allem der Fachkräftemangel verschafft Unternehmen einen langen Recruiting-Prozess. Viele Arbeitgeber investieren deshalb eine hohe Summe für das Recruiting neuer Arbeitskräfte, um so die besten Talente zu erreichen. Besonders kleine Unternehmen können sich diese Investition aber oft nicht leisten. Doch gerade ohne gute Mitarbeiter ist es schwierig sich im Wettbewerb durchzusetzen.

Sie wollen endlich wieder qualifizierte Bewerbungen erhalten und den großen Konzernen den Kampf ansagen? Hier finden Sie sechs einfache Recruiting-Tipps, wie Sie in kurzer Zeit mehr passende Kandidaten finden können:

 

 

Wählen Sie den für Sie richtigen Recruitingkanal

Nur wenn Sie geeignete Bewerber ansprechen, ist Ihr Stellenangebot auch richtig platziert. Es macht keinen Sinn Recruitingkanäle zu bespielen, auf denen Ihre Zielgruppe gar nicht unterwegs ist. Denn dort finden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit keine passenden Mitarbeiter. Je nach Branche und Unternehmen gilt es also die richtigen Recruitingkanäle für die jeweilige Zielgruppe auszuwählen. Auf den passenden Kanal gesetzt, können Sie schnell und kostengünstig die Vakanzen neu besetzen.
 

Recruitingkanäle

  • Jobbörsen / Job Portale
  • Stellenanzeigen in Printmedien
  • Job- und Karrieremessen
  • Soziale Netzwerke
  • Active Sourcing
  • eigene Karriereseite
  • Headhunter
  • Personalvermittler

 

Standardisieren Sie Ihr Recruiting

Die Personalsuche ist heutzutage die größte Herausforderung eines Unternehmens. Qualifizierte Bewerber sind selten und der Kampf um die besten Talente ist groß – umso bedeutender ist es, schneller als der Wettbewerb zu sein. Um sich einen Zeitvorteil zu verschaffen und Ihren Recruitingalltag zu erleichtern, sollten Sie standardisierte Prozesse im Recruiting nutzen. Wird eine neue Stelle vakant, sparen Sie sich durch einen einheitlichen Auswahlprozess enorm viel Zeit und Kosten. Mobiles Bewerben ist währenddessen eine Selbstverständlichkeit – Unternehmen, die noch kein Mobil Recruiting verwenden, sollten dies dringend ändern. Was Bewerber aber vor allem erwarten sind transparente Prozesse. Schließlich wollen alle Beteiligten wissen, woran sie sind und an welchem Punkt sie im Bewerbungsprozess gerade stehen. Klären Sie welcher Mitarbeiter für welche Aufgaben im Recruitingprozess verantwortlich ist. Ein Bewerbermanagement-System kann dabei eine große Hilfe sein. So umgehen Sie den unübersichtlichen Papieraufwand, können einzelne Schritte nachverfolgen und gewährleisten einen reibungslosen Ablauf.

 

Zielgruppenspezifische Ansprache

Allgemein gehaltene Stellenausschreibungen werden meist überflogen. Gibt es keine konkreten Informationen zur Stelle, sind Jobsuchende sofort abgeneigt. Auch sollten Sie die Benefits des Unternehmens herausstellen. Schließlich müssen Unternehmen sich heute als Arbeitgeber genauso werben wie für ihre Produkte. Dabei sollte immer die Zielgruppe im Vordergrund stehen. IT-Experten haben meist andere Vorstellungen von einer Arbeitsstelle als beispielsweise ein Vertriebsleiter. Die Ansprache sollte also unbedingt auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt werden. Auf welchen Kanälen Sie die Botschaft platzieren sollten, hängt ebenfalls von der zu besetzenden Stelle ab. Natürlich sollte die Ansprache mit Ihrem Unternehmen zusammenpassen. 

Der Trend geht immer mehr zu kreativen Stellenanzeigen. Damit stechen Sie aus der Masse hervor. Je kreativer, desto besser, ist in manchen Branchen von großem Vorteil. Andere Branchen sollten jedoch darauf achten, ob die kreative Stellenausschreibung auch wirklich zur Zielgruppe passt. Aber vergessen Sie nicht: Neues zu wagen, lohnt sich allemal.

 

Passende Kandidaten sind besser als perfekte

Wollen Sie den perfekten Mitarbeiter finden, werden Sie eine ganze Weile danach suchen. Kein Mitarbeiter ist perfekt. Zudem sind überqualifizierte Kandidaten schnell gelangweilt. Und Sie wollen ja keine unzufriedenen Mitarbeiter haben oder im schlimmsten Fall in ein paar Monaten wieder auf neue Personalsuche gehen. Konzentrieren Sie sich lieber darauf, passende Bewerber zu finden, die die erforderlichen Qualifikationen mitbringen und gut ins Team passen. Versuchen Sie auch nicht den vorherigen Mitarbeiter zu kopieren. Ein passender Kandidat mit Entwicklungspotenzial kann dem Unternehmen sogar eine neue Richtung geben.

 

Recruiting durch eigene Mitarbeiter

Die eigenen Mitarbeiter sind meist die besten Recruiter. Schließlich wollen sie mit Kollegen zusammenarbeiten, die gut ins Team passen und genauso viel Freude an der Arbeit haben. Dies sollten Unternehmen beim Recruiting nutzen! Empfehlungen helfen Ihnen auch dabei die Stelle schneller zu besetzen. Angestellte kennen die Kandidaten persönlich und können sehr gut beurteilen, ob derjenige zur offenen Stelle und vor allem zum Unternehmen passt. Außerdem können die eigenen Mitarbeiter den Kandidaten bessere Einblicke in das Unternehmen geben und wirken dadurch glaubhafter. Das verschafft Vertrauen bei den Bewerbern.

Durch Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme können Sie Ihren Angestellten zusätzlich einen Anreiz geben, um noch schneller den passenden Kandidaten zu finden. Und diese Kosten für Prämien sind nur ein kleiner Teil davon, was Sie sonst für andere Recruitingmaßnahmen ausgegeben hätten. Also nutzen Sie die Überzeugungskraft Ihrer Mitarbeiter und binden Sie sie auf jeden Fall mit ein!

 

Personalvermittlung - Recruiting outsourcen

Bei der Personalvermittlung übernimmt ein Spezialist die Mitarbeitersuche für das Unternehmen gegen eine Vermittlungsgebühr. Personalvermittler haben ein großes Netzwerk und somit Zugang zu einem großen Kandidatenpool. Durch ihre langjährige Erfahrung wissen sie genau, worauf es ankommt. Sie kümmern sich um die Stellenausschreibung, führen erste Gespräche mit potentiellen Bewerbern und erstellen ein Kandidatenprofil. Danach müssen Sie nur noch den passenden Mitarbeiter aussuchen.

Durch das Vorselektieren haben Sie mehr Bewerber, die genau den Stellenanforderungen entsprechen, was zu einer schnellen Besetzung der Stelle führt. Das Outsourcen des gesamten Recruitingprozesses spart Ihnen somit viel Arbeit und Zeit, welche Sie in andere Bereiche investieren können. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen, die keine eigene Abteilung für das Recruiting haben, ist die Personalvermittlung eine enorme Entlastung. Aber auch größere Unternehmen können von der Expertise der Personalvermittler profitieren.

 

Tipp: Nutzen Sie Ihre eigene Webseite aktiv zum Recruiting

Die eigene Webseite ist einerseits das Aushängeschild Ihres Unternehmens, andererseits können Sie Ihre Webseite als kostengünstiges Recruiting Tool nutzen. Erstellen Sie eine Karriereseite und veröffentlichen dort alle offenen Stellen. Besonders wichtige Jobangebote können Sie direkt auf der Startseite oder im Header platzieren, damit Bewerber sofort darauf aufmerksam werden. Über die Online-Bewerbung geben Sie Interessenten eine schnelle und einfache Option, sich bei Ihnen zu bewerben. Durch Bilder und Videos von Mitarbeitern können sie persönliche Einblicke in das Unternehmen geben und so das Interesse potentieller Kandidaten wecken.

Wichtig dabei: das Responsive Design! Die Stellenanzeigen sowie die gesamte Webseite müssen mobilfreundlich sein. Denn die meisten Bewerber sind heutzutage Fan von Online-Bewerbung via Smartphone und Tablet.


 

Fazit

Damit Ihre Personalsuche erfolgreich ist, gibt es einige Recruiting-Tipps, die Sie beachten sollten. Ihr Unternehmen sollte eine klare Strategie bei der Stellenbesetzung haben. Standardisierte Prozesse sparen Zeit und erleichtern Ihren Recruitingalltag. Nur mit den richtig ausgewählten Werbekanäle und einer zielgruppenspezifischen Ansprache schaffen Sie es die richtigen Bewerber zu erreichen und für sich zu gewinnen. Übrigens: Versuchen Sie nicht den perfekten, sondern einen passenden Mitarbeiter zu finden und binden Sie unbedingt Ihre eigenen Angestellten bei der Suche mit ein – denn Empfehlungen erhöhen Ihre Chance auf eine schnelle Besetzung offener Vakanzen. Und mit etwas Mut und Kreativität können Sie Ihre Stellenanzeigen so von der Masse abheben, dass Sie garantiert den passenden Kandidaten finden.

Sollten Sie jedoch keine Zeit und Energie in das Recruiting investieren wollen, gibt es auch die Möglichkeit, die Personalsuche an eine Personalvermittlung abzugeben. Wir von Ratisbona unterstützen Sie im gesamten Bewerbungsprozess und finden in kürzester Zeit den passenden Kandidaten – den Sie am Ende nur noch auswählen müssen. Kontaktieren Sie uns jetzt.
 

Aus Gründen der einfacheren und besseren Lesbarkeit wurde auf den Zusatz (m/w/d) im Text verzichtet.

 

Jetzt teilen

 

 

Jetzt teilen